Zitat:

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ... [Cicero]

Samstag, 31. Oktober 2015

Halloween Lesenacht - Ich bin dabei!


Heute ab 20:00 Uhr geht die Leserunde von Weltenwanderer los und ich bin dabei. Welches der in der Auswahl befindlichen Bücher ich nun lese, entscheide ich allerdings erst noch. Ich muss jedoch gestehen, eines aus der Liste habe ich bereits verschlungen. "Der kalte Hauch des Flieders" fällt also weg, dafür werd ich vielleicht noch ein anderes dazu packen. Mal schaun.

Und wer hier liest auch mit????


Natürlich will ich euch meine Leckerchen für die Lesenacht nicht vorenthalten. Ich bin für alles gerüstet. Süßes, Salziges, Tee und Cola (zum Wachbleiben). Aber alles so, dass ich nicht ständig fettige oder zuckrige Pfoten habe, das mag ich beim Lesen nämlich gar nicht. Die Trufle sind übrigens polnisch und schmecken himmlisch ... da könnte ich mich reinsetzen. Und die Dinkels kann ich nur empfehlen, viel besser als Chips und man hat weder Gewürze an den Finger, noch sind sie fettig, da gebacken und nicht fritiert. Und der Tee, schmeckt genauso wie er riecht, himmlisch. Ein Stück Caramel-Apfelkuchen in flüssiger Form.


Die Fragen:

  • 20:00 Uhr: Los gehts! :D Und da wir natürlich alle neugierig sind, gibts zu Beginn die Standardfrage:
    Mit welchem Buch möchtest du heute mit uns gemeinsam das Fürchten lernen? Welche Monster, dunkle Gestalten oder Serienmörder werden dich begleiten? Und hast du dir eine besonders schaurige Atmosphäre an deinem Leseplatz geschaffen? - Offen gestanden ist mir die Entscheidung wirklich schwer gefallen. So viele interessante Bücher und ich muss EINES aussuchen. Ich habe mich aber letztendlich für "Der geheime Name von Daniela Winterfeld" entschieden. Darin kommt ein Wesen verwandt mit Rumpelstilzchen vor, doch was ist Rumpelstilzchen, ein Gnom, Zwerg, Kobold??? Ich bin mir nicht sicher! Schaurig ist mein Leseplatz im Wohnzimmer wahrlich, vorallem wenn ich an mein Erlebnis letztes Jahr denke. ;) Da hat es plötzlich um Mitternacht aus einer Ecke meines Zimmers "Kuckuck" gerufen, aber da war niemand. Auflösung gibt es um Mitternacht!
Der geheime Name von Daniela Winterfeld: Rumpelstilzchen wollte das Kind der Königin. Er bekam es nicht. Jahrhunderte später schließt ein anderes Wesen seiner Art einen neuen Pakt – und wird ebenfalls betrogen. Seitdem sucht es unablässig nach dem Kind … Seit sie denken kann, ist Fina mit ihrer Mutter auf der Flucht. Doch jetzt, mit 19, will sie endlich ein richtiges Zuhause finden und zieht zu ihrer Großmutter, die am Rand eines düsteren Moores lebt. Das Moor fasziniert Fina vom ersten Moment an – genau wie der geheimnisvolle Junge, der dort lebt. Weder Fina noch der Junge ahnen, dass sie beide nur Figuren in einem Spiel sind, das dem betrogenen Wesen endlich seinen Lohn bringen soll …


  • 21:00 Uhr: Wo spielt dein aktuelles Buch? Ist es ein gruseliger Ort oder sind eher die Charaktere zum Fürchten? Gibt es Orte, die du selber eher meidest, weil sie dir einen Schauer über den Rücken jagen? - Im Moment noch in Frankreich, weil dahin die Mutter mit ihrer Tochter zuletzt geflogen ist. Genauer gesagt in der Provence. Das Moor vom Anfang und das Rumpelstilzchen Ding sind allerdings schon gruselig. Auch wenn man fast etwas Mitleid mit dem armen Kerlchen hat, nachdem es sich zuerst über das kleine Baby-Mädchen gefreut hat und dann feststellen musste, dass er betrogen wurde und es ein kleiner Junge ist. Einen Ort den ich meide, hmmm ... den Keller hier im Haus. Der jagd mir allerdings eher wegen dem lochartigen Gemäuer, den feuchten Wänden und den Spinnen Schauer über den Rücken. Vor Friedhöfen und ähnlichem habe ich allerdings schon lange keine Angst mehr. Im Gegenteil, sie strahlen eher Ruhe und Frieden aus, als Horror.

  • 22:00 Uhr: Wenn du heute an Halloween losziehen würdest, wie würdest du dich am liebsten verkleiden? Kennst du eine Roman/Filmfigur, die dir einen Riesenschreck einjagt,
    wenn du ihr heute Nacht begegnest? - Das schlimmste Monster, das mir als einzigstes wirklich heftige Angst einjagd ist der Mensch. Deshalb hasse ich auch Zombiefilme, die erinnern mich so an viele echte Menschen. Sehr philosophisch, ist weiß. Ansonsten sind es nur richtige Dämonen wie ich in dem Film Conjuring, die mir dann den Schlaf rauben. In Büchern sind es eher die nicht so offensichlichen Horrorelemente, die mich das Fürchten lehren. Sachen, die realistisch und nicht zu weit her geholt sind. An Halloween verkleide ich mich nie, ich bin eher der Typ, der Samhain hochhällt, weiß aber Halloween als gruselige Alternative zu schätzen! 
  • 22:18 Uhr: Kurzer Zwischenstand ... ich bin erst auf Seite 25, vor lauter kommentieren komme ich nicht zum lesen. *lach* Deshalb werd ich jetzt erst einmal bis 23:00 Uhr ganz brav der Lesenacht Ehre machen und danach euch allen antworten. Bis später!
  • 22:30 Uhr: Übrigens läuft auf meinem Blog noch bis Mitternacht ein Gewinnspiel, bei dem ihr einen Leseknochen inkl. Goodies gewinnen könnt. Schaut doch mal rein: ... jetzt mitmachen!

  • 23:00 Uhr: Stöbere doch ein bisschen auf den anderen Blogs und in den Kommentaren: Ist ein Buch dabei, das dich auch zum Lesen reizen würde? Oder hast du für uns einen besonders gruseligen Buch-Tipp? Und wie weit bist du jetzt schon selber bei deinem Buch gekommen? Gefällts dir bisher? - Es sind tatsächlich einige dabei, die ich bereits gelesen habe und toll fand und ein paar, die mich neugierig gemacht haben. Mal schaun, ob davon nicht auch ein paar auf meiner Wunschliste landen. Besonder neugierig war ich bei "Lockwood & Co. Bd. 3", da ich Band 1 noch auf meinem SUB habe. Einen besonders gruseligen Buchtipp? Ich fand "Böses Blut von Rhiannon Lassiter" total klasse und hab mich bei dem Buch wirklich gegruselt. Diese Puppe mit ihrer Drohnenarmee .... wuahhhhh!!! Ich bin bei meinem Lesenacht-Buch beinahe bei Kapitel 3 und zugegeben noch nicht viel weiter gekommen, erst auf Seite 47!

  • 0:00 Uhr: Geisterstunde! Trau dich, und sag uns, welche gruseligen Momente du schon erlebt hast!
    Gibt es etwas, wovor die richtig Angst bekommst? Gab es schon eine besonders schaurige Gänsehaut-Szene in deinem Buch? Und ist es überhaupt so unheimlich, wie du dir erwartet hast? - Im Buch gab es noch nichts besonders grusliges, aber schon einen guten Vorgeschmack auf das was noch kommen könnte. Mein wirklich gruseligster Moment in echt, den behalte ich für mich, sonst bekomme ich ohnehin wieder nur zu hören, auf welcher Droge ich da war. -_- Aber ich werde euch von meinem letzten Halloween erzählen. Letztes Jahr hatte ich über Halloween an einem Lesewochenende mitgemacht, nachdem meine Schwester also gegangen war, hab ich noch gelesen. Etwas halbwegs gruseliges, müsste glaube ich "Die Treppe im See" gewesen sein. Punkt 0:00 Uhr macht es plötzlich ganz leise in einem Eck meines Zimmers in dem NICHTS steht "Kuckuck". Beim ersten Mal konnte ich mir noch einreden, es käme von draußen oder ich hätte mich verhört. Doch kurze Zeit darauf machte es wieder "Kuckuck". Langsam bekam ich es mit der Angst zu tun, saß stocksteif auf dem Sofa und lauschte ... und da war es wieder "Kuckuck". Vorsichtig stand ich auf und lief in das Eck des Wohnzimmer aus dem das Geräusch kam, als es wieder erklang. Ich erstarrte. Es kam von unter mir. Unter mir ist jedoch lediglich die leere Wohnung meines erst kurz davor verstorbenen Großvaters. Dann kam ich mir genauso bescheuert vor wie die Tussis in den Horrorfilmen, denn ich wusste nur zwei Möglichkeiten meiner Angst Herr zu werden. Erstens ... Eltern mitten in der Nacht anrufen und mich für bescheuert erklären lassen - kam nicht in Frage (hätte ich es nur getan). Zweitens ... runter gehen und nach sehen was da ist. Ich lief also zitternd und fast heulend, aber mit einem Messer bewaffnet die Treppe runter, öffnete die Wohnungtür, schritt nach links auf die Wohnzimmertür zu, die unter meinem Wohnzimmer liegt und legte die Hand auf den Türgriff. Gerade als ich öffnen wollte, ging es wieder los. Kuckuck!!!!!!!! Voller Panik riss ich die Tür auf und im gleichen Moment hätte ich mich ohrfeigen können. Dort rechts in der Ecke grinste mich hämisch die alte Kuckucksuhr meines Großvaters an und tickte fröhlich vor sich hin. Einen Moment war ich erleichtert, bis mir einfiel, dass sie seit Jahren schon nicht mehr lief. Etwa ein Zeichen aus dem Reich der Verstorbenen??! Mir war wirklich mulmig zumute. Erst am nächsten Morgen beim übernächtigten Frühstück mit meinen Eltern erfuhr ich, dass mein Vater am Vortag nichts besseres zu tun hatte, als diese verdammte Uhr aufzuziehen, damit das Uhrwerk nicht verharzt und vergessen hatte es mir zu sagen. UND DAS AN HALLOWEEN!!!!! O.o

  • 1:00 Uhr: ... natürlich möchte ich von euch noch wissen, wie euch die Lesenacht und euer Buch gefallen hat - und wie weit ihr beim Lesen gekommen seid? Wenn das Böse jetzt aus eurem Buch springen und euch gegenüber stehen würde - was würdet ihr tun? - Ich fand die Lesenacht toll, vorallem das Kommentieren auf den ganzen Blogs zu den Beiträgen. Gelesen habe ich dafür recht wenig, bei 50 Seiten ... nur!!! Bin bei der nächsten Lesenacht gerne wieder mit dabei. Bisher finde ich das Buch aber sehr gut geschrieben und von der Idee und den Charakteren vielversprechend. Das könnte noch richtig gruselig werden. Ich sage nur das Moor am Anfang!!!!! Also stünde dieses Rumpelstilzchen jetzt vor mir, wäre ich nett zu ihm, würde aber keinen Handel mit ihm eingehen, mir nichts von ihm wünschen, dann kann er mir eigentlich auch nichts anhaben ... denke ich. Kennenlernen möchte ich es aber trotzdem nicht!
  • 1:07 Uhr: Ich werde dann auch langsam ins Bett gehen, sobald mein Zuckerschock vorbei ist. *lol* Mal schaun, vielleicht lese ich mein normales Buch noch etwas weiter, denn da ist es gerade richtig spannend.

In diesem Sinne .... BUHHHHHHHHHHHHHHHH .... und gute NACHT!!! :D

Kommentare :

  1. Huhu!

    Freut mich sehr, dass du auch mitmachst! Bin schon ein bisschen nervös *hihi* Dann bis später und viel Spaß! :D

    LG Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da machst du mich ja gleich extrem neugierig!!! Ich bin sehr gespannt auf die Auflösung :D
      Gute Frage: Rumpelstilzchen, kommt einem ja eher wie ein cholerischer Kobold oder Dämon vor?? Wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß dabei!

      Löschen
    2. Hihi ... bin gespannt was ihr von meiner kleinen Story haltet. Im nachhinein hab ich mich fast kaputt gelacht, aber an dem Abend hatte ich wirklich Panik.
      Gelle, es steht nirgends was genau Rumpelstilzchen ist. Dir auch viel Spaß!!!

      Löschen
    3. Ja, der Mensch, das ist wirklich philosophisch, aber auf dem Level bin ich gedanklich auch oft unterwegs. Allein schon, was sich der Mensch für Horror- und SChauergeschichten ausdenken kann O.O
      Aber Clowns kann ich auch echt nicht leiden, da bin ich einfach geimpft von "Es" :D

      Löschen
    4. Haha!!! Sorry, da muss ich einfach lachen :D Aber ich kann mir gut vorstellen, dass ein echt grausiges Erlebnis gewesen ist O.O

      Löschen
    5. Kicher! In dem Moment kam ich mir wirklich wie in einem schlechten Horrorfilm vor und inzwischen muss ich darüber nur noch lachen. ;)

      Löschen
    6. Einen wunderschönen guten Morgen!

      Es freut mich sehr, dass du dabei warst und auch bis zum Ende durchgehalten hast! Wirklich viel gelesen hab ich ja auch nicht, aber das Stöbern und kommentieren hat richtig viel Spaß gemacht! Ich wünsche dir heute einen richtig ruhigen und gemütlichen Sonntag! :)

      Liebste Grüße, Aleshanee

      Löschen
  2. hey :)

    Da bist du ja gut ausgerüstet! Den Tee habe ich auch im Schrank stehen, vll mache ich mir da auch später noch einen von ;)

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann viel Spaß beim Tee trinken!! :D Bin gespannt wie er dir schmeckt.

      Löschen
  3. So lässt es sich durchhalten :)

    Viel Erfolg dir!

    Liebste Grüße,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
  4. Boa, bei dir sieht es ja echt Essensmäßig echt gut aus :) und auf Riesen habe ich jetzt auch total Hunger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich beame dir gerne welche durchs WEB, könnte aber deinen Router etwas verkleben. ;)

      Löschen
  5. Hallo :)

    ich bin gerade ein bisschen neidisch auf dein Halloween-Survival-Fresspaket Oo... Sowas hätte ich jetzt auch gerne, hihi.
    Viel Spaß dir heute Abend ^^.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche ich dir auch! Mein Fresspaket ist wirklichg groß, nasche aber nur hin und wieder ein bissl was. Das meiste wird also auch morgen und übermorgen noch da sein. :D

      Löschen
  6. Hi,
    Wow was für essen Vielfalt die du dir zu recht gemacht hast. Ich muss auf so knabber zeug und süßes leider verzichten sonst würde bei mir bestimmt auch was zu finden sein :-)
    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  7. Sieht gut aus bei dir! Wo muss ich hinkommen? :D

    Ganz viel Spaß dir mit deinem Buch! Klingt wirklich nach Gänsehaut!

    LG Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher kann ich noch nicht so viel sagen. Obwohl der Anfang sich schon einmal gut liest und vielversprechend klingt, was den Gruselfaktor betrifft.

      Löschen
  8. Hallo.
    Na, da muss ich ja nun quasi bis Mitternacht am Ball bleiben, damit ich die Auflösung auch mitbekomme :D
    Dein Buch kenne ich nicht. Aber ich mag gern Bücher, die irgendwie mit Märchen in Verbindung stehen. Demnach wäre das für mich vielleicht auch ganz interessant :)
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Notfalls kannst du es auch morgen nachlesen, aber ich denke bis 0 Uhr halten wir doch durch, oder?!
      Ja, ich liebe Geschichten. die Märchen neu erzählen oder Figuren aus Märchen aufleben lassen. Die erinnern mich immer etwas an meine Kindheit. :D

      Löschen
  9. Wow, du hast ja mal eine tolle Auswahl an Essen. Ich hab gerade Pizza gegessen und habe mir vorhin gesagt, dass reicht mir an ungesundes für heute ;)
    Bin gespannt, wie dir dein Buch gefällt, das liegt auf meinem Sub und eigentlich will ich es unbedingt lesen...

    AntwortenLöschen
  10. Hi,
    Das Buch klingt ja toll. Ich mag Geschichten, die auf Märchen basieren oder mit Figuren aus Märchen etwas interessantes anstellen. Ich bin also sehr gespannt, wie dir das Buch gefällt und werde es mir wohl zumindest mal genauer ansehen, vielleicht auch auf meine Wunschliste setzen.
    Tagsüber würd ich auch sagen, dass Friedhöfe Ruhe ausstrahlen, aber nachts machen sie mir schon Angst, vor allem weil da meistens wenig Licht ist und man einfach nichts sieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Friedhöfe, leider ist der Friedhof hier im Ort noch sehr jung, wurde erst vor etwa 120 Jahren verlegt, deshalb gibt es quasi keine alten Gräber mehr, die denkmalgeschützt wären. Schade eigentlich. Das große Kreuz in der Mitte ist das einzige was wirklich Geschichte ausstrahlt und das beim Umzug mit verlegt wurde. Hat deshalb auch schöne Friedhofsymbolik in den Verzierungen.

      Löschen
  11. Hallöchen ;)

    Dein buch sieht spannend aus, allein das Cover reizt mich. Ich habe so eienn Tick udn ignoriere gerne Klappentexte,d a sie entweder zu sehr spoilern oder in die irre führen ^^ Aber das Cover würde mich zum kaufen anregen

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  12. Oh nein, die Geschichte mit der Wohnung klingt ja echt richtig unheimlich! Da hätte ich auch furchtbar doll Angst gehabt Oo... Das du dann noch runter gegangen bist um nachzusehen... Waaah...

    LG Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wusste mir nicht anders zu helfen. Dachte aber einige Momente wirklich, ich werde ohnmächtig vor Angst, wie in einem schlechten Film. O.o

      Löschen
  13. OMG! Die Geschichte ist wirklich gruselig! Aber das ist echt immer so: irgendwer kommt auf ne ganz schlaue Idee und jemand anderes bekommt deswegen Panik. OO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings! Du hättest mal meinen Vater lachen sehen müssen, als ich ihm am Frühstückstisch von meinem Martyrium erzählt habe. Der hat sich fast nicht eingekriegt. ;) Inzwischen hat er mir zuliebe die Uhr abgenommen. Also kein Kuckuck mehr zur Geisterstunde. :D

      Löschen
  14. Trotzdem hast du ja noch so einiges geschafft, und es nur die vielen Süßigkeiten waren :D

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
  15. Die Geschichte mit der Kukucksuhr ist ja wirklich richtig gruselig! Cool, dass du gestern bis um 1 durchgehalten hast :) Dein Buch klingt auch interessant.

    Liebe Grüße aus Nicoles Bibliothek

    AntwortenLöschen
  16. Hey,

    du warst ja gestern bestens versorgt :) Von dem Tee hab ich in der Uni eine Probe bekommen. Ab und an kann man den ganz gut trinken, finde ich, aber dauerhaft ist der nichts für mich.

    Dein Buch kenne ich gar nicht, das spricht mich aber auch nicht so an. Es ist mir schon wieder zu unrealistisch. Ich bin da mehr der Thriller-Typ.

    Die Kuckucks-Geschichte liest sich so natürlich sehr lustig. Aber ich kann gut verstehen, dass du damals echt Angst hattest. Wäre mir auch so gegangen.

    AntwortenLöschen
  17. Hey Hope!

    Gestern bin ich leider viel zu schnelll eingeschlafen :-D deswegen hole ich jetzt die Stöberrunde nach.
    Dein Buch klingt vom Klappentext mal richtig interessant. Ich steh ja auf Märchenadaptionen und denke, dass könnte was für mich sein.

    Ojeee, das ist mal ein übles Halloween! Oh Gott, ich glaub, ich wäre NICHT runter gegangen. Ich hätte mich in meinem Bett verkrochen und gewartet, bis es Tag wird. Und wahrscheinlich kein Auge zugetan! :-D

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
  18. Gut, dass ich erst heute zum Stöbern gekommen bin; das hätte mich gestern kirre gemacht, würde ich nicht die ganze Kuckuck-Geschichte erfahren haben! ;) *lol*

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen