Zitat:

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ... [Cicero]

Sonntag, 30. August 2015

Das Silmarillion von J.R.R. Tolkien (Hörbuch, ungekürzt)

Titel: Das Silmarillion
Autor: J.R.R. Tolkien
gelesen von: Achim Höppner
Verlag: Der Hörverlag
Länge: 15h 26min, vollständige Lesung
Format: 2 MP3 CD
nach der Übersetzung von: Wolfgang Krege
ISBN: 3-8445-1733-2


»kaufen«

Rezension: Das Silmarillion erzählt von der Erschaffung der Valar und Mittelerdes. Berichtet von Melkors Fall, dem Erwachen der Elben und Menschen und ihren größten Verhängnissen und Geschichten (u.a. inkl. Beren und Lúthien, Tuor und dem Fall von Gondolin und Feanors Fluch). Die komplette Titelliste findet ihr ganz Unten.


Beinahe jeder, der den Herrn der Ringe oder den Hobbit kennt, hat schon einmal etwas vom Silmarillion gehört. Der großen Vorgeschichte, der Legende von Mittelerde auf der alle anderen Geschichten aufbauen und die immer wieder in den späteren Werken Erwähnung findet. Doch bei den Meisten gilt das Silmarillion als zäh und schwer lesbar, nicht zuletzt wegen der zahlreichen Namen von Figuren und Orten, die auf einen einstürmen und anfangs die Orientierung erschweren.
Die Umsetzung als Hörbuch hat mich deshalb mehr als neugierig gemacht, nicht zuletzt weil es ungekürzt ist und von Achim Höppner gelesen wird. Für alle, die jetzt nicht gleich OHH flüstern, Achim Höppner leiht Gandalf seine Stimme. Diese Lesung war deshalb für mich eine Reise nach Mittelerde der besonderen Art. Es fühlte sich an, als säße ich mit Gandalf um ein Lagerfeuer in Mittelerde und er erzähle mir höchstpersönlich Mittelerdes Geschichte. Die Umsetzung ist einem Epos würdig. Im Gegensatz zur gedruckten Version ist es viel leichter verständlich. Mittelerde ersteht Stück für Stück vor dem inneren Auge, wie ein Gesicht (Ahnung, Vision) ... würde es wohl in der Geschichte heißen.

Trotz der vielen Namen von Elben, Menschen und andere Geschöpfe und der ausschweifenden Beschreibung der Gefilde Mittelerdes kommt man eigentlich gut mit und taucht nach einer Weile ganz und gar in diese Welt ein. Landschaften entstehen, Häuser und Bündnisse fallen, neue Helden und Antihelden erscheinen auf der Bildfläche. Viele bekannte Figuren (z.B. Galadriel, Elrond) und Begebenheiten, die einen im Hobbit oder Herrn der Ringe mit Fragen zurück gelassen haben, bekommen hier ihre Würdigung inklusive Aha-Moment. Es ist wunderschön zu lauschen, lädt zum Träumen ein und ist ein Muss für jeden Fan, der sich bisher nicht ans Silmarillion heran getraut hatte.

Das 83seitige Booklet enthält einen Lexikonteil, mit zahlreichen Erklärungen zu Sprache, Namen und Orten und ist mit Karten Mittelerdes bebildert. So können alle, die doch einmal durcheinander kommen, dort noch einmal nachschlagen. Die CDs selbst enthalten das komplette Hörbuch bereits als MP3 und sind somit mit jedem MP3-Player kompatibel. Einfach die Dateien auf den Speicher verschieben, fertig. Schneller und einfacher geht es wirklich nicht. Das ganze ist edel in einem Schuber verpackt und durch und durch hochwertig anzusehen.

Ein Hörbuch, das mit seinem Facettenreichtum zum Immer-wieder-anhören einlädt.
Wertung:


Als Anhang habe ich hier noch die komplette Titelliste für euch, einfach auf weiterlesen klicken, wenn ihr sie komplett angezeigt haben wollt.

Titel CD1, ca. 7h 45min: 
1 ... Das Silmarillion

Ainulindale

2-7 ... Die Musik der Ainur
Valaquenta
8 ... Das Buch von den Valar und den Maiar, nach der Überlieferung von Eldar
9-11 ... Von den Valar
12 ... Von den Maiar
13 ... Von den Feinden

Quenra Silmarillion. Die Geschichtte von den Silmaril
14-19 ... Vom Anbeginn der Tage
20-21 ... Von Aule und Yavanna
22-26 ... Vom Erwachen der Elben und von Melkors Gefangenschaft
27 ... Von Thingol und Melian
28-31 ... Von Eldamar und den Fürsten der Eldalie
32-33 ... Von Feanor und der Loskettung Melkors
34-37 ... Von den Silmaril und der Unruhe der Noldor
38-40 ... Von der Verdunkelung Valinors
41-48 ... Von der Verbannung der Noldor
49-52 ... Von den Sindar
53-55 ... Von Sonne und Mond und der Verhüllung Valinors
56-57 ... Von den Menschen
58-65 ... Von der Rückkehr der Noldor
66-69 ... Von Beleriand und seinen Reichen
70-72 ... Von den Noldor und Beleriand
73-78 ... Von Maeglin
79-84 ... Von den ersten Menschen im Westen
85-92 ... Vom Verderben Beleriands und von Fingolfins Ende
Titel CD2, ca. 7h 41min:
93-111 ... Von Beren und Lúthien
112-117 ... Von der fünften Schlacht: Nirnaeth Arnoediad
118-139 ... Von Túrin Turambar
140-146 ... Vom Untergang Doriaths
147-151 ... Von Tuor und dem Fall Gondolin
152-157 ... Von Earendils Fahrt und dem Krieg des Zorns
Akallabêth
158-174 ... Der Untergang der Númenor
Von den Ringen der Macht und dem Dritten Zeitalter
175-187 ... Von den Ringen der Macht und dem Dritten Zeitalter, worin die Erzählungen zum Ende kommen

Kommentare :

  1. Hey,
    das Silmarillion hab ich schon zwei mal gelesen und werde es bestimmt noch weitere Male lesen. Es ist zwar sehr komplex aber eben das finde ich so toll daran. Dass Tolkien so eine komplexe Welt erschaffen hat, samt Schöpfungsgeschichte, Wahnsinn. Und es hilft einem auch "Herr der Ringe" und "Der Hobbit" besser zu verstehen und in Zusammenhang zu setzten :)
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kerstin, ja ich hab es auch noch gedruckt hier. Ist aber schon länger her, dass ich es gelesen habe. Für jeden Fan aber wirklich ein Muss, da viele Bemerkungen aus dem Hobbit und Herr der Ringe hier erst ihre Erklärung finden. Musste jedes Mal schmunzeln, wenn plötzlich ein bekannter Name fiel oder ich einen Aha Moment hatte. ;)

      Grüßle, Nadine.

      Löschen