Zitat:

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ... [Cicero]

Mittwoch, 1. April 2015

Monatsrückblick März'15

Da alle Bücherblogger immer einen so schicken Monatsrückblick bringen, muss ich endlich mal mitziehen und hier eine neue Kategorie einführen.

gelesene Bücher: 8 1/2 | abgebrochene Bücher: 1 | Reread: 4 | rezensierte Bücher: 5
gekaufte/ertauschte Bücher: 28 | Rezensionsexemplare: 2

meine gelesenen Bücher im März (inkl. abgebrochener und angefangener):
  • Ein Buchladen zum Verlieben von Katarina Bivald
  • Passagier 23 von Sebastian Fitzek // abgebrochen
  • Der Herr der Ringe Bd. 1 - Die Gefährten von J.R.R. Tolkien*
  • Der Herr der Ringe Bd. 2 - Die zwei Türme von J.R.R. Tolkien*
  • Der Herr der Ringe Bd. 3 - Die Rückkehr des Königs von J.R.R. Tolkien*
  • Die Anhänge von J.R.R. Tolkien*
  • Nie wieder Migräne von Dr. med. Klaus-Jürgen Strackharn
  • Feanors Fluch von J.R.R. Tolkien
  • Die Hüterin des Schattenbergs von Monika Felten
  • Elfenzauber von Dennis L. McKiernan (202 von 348 Seiten)
* Reread

rezensierte Bücher im März:
  • Passagier 23 von Sebastian Fitzek // abgebrochen

Top des Monats: 
  • Der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien (alle drei Bände inkl. Anhänge) in der Carroux Übersetzung

Mein absolutes Highlight war absolut "Der Herr der Ringe" erneut zu lesen. Dieses mal jedoch in der Carroux Übersetzung. Die Sprache ist etwas altertümlicher, gehobener und wird von den meisten Fans als passender und authentischer empfunden. Die Krege Übersetzung ist dafür modernisiert, teilweise humoristischer und wird von vielen eher abgeleht. Sie haben beide etwas, kommt eben darauf an, was man bevorzugt. Am auffälligsten ist der Unterschied in der Anrede von Sam an Frodo. Nennt er ihn bei Carroux höfflich "Herr Frodo", ist er bei Krege "Chef".

Die Enttäuschung des Monats war für mich "Passagier 23 von Fitzek". Nach der Inhaltsangabe hatte ich auf einen etwas mysteriös angehauchten Roman in der Art von Nachtwandler gehofft. Doch leider stellte sich die Anspielung auf ein Mysterium ala Bermuda-Dreieck schnell als schlichtes Lockmittel des Verlages heraus. Der Roman war mir schon nach 60 Seiten zu derb, brutal und ekelerregend. Außerdem war er bei all' den beabsichtigten Schockmitteln trotzdem recht zäh und keine der Figuren konnte mich zum Weiterlesen bewegen.

Rezensionsexemplare:
  • Ein Lama zum Verlieben von Silke Porath (Gmeiner Verlag, Taschenbuch) - unaufgefordert
  • May Bee von Tomas Maidan (eBook)

Meine gekauften Bücher seht ihr ja in den einzelnen Beiträgen, die würde ich jetzt nur ungern alle aufzählen. Aber ich mache einen Kompromiss und liste hier mal meine Schätzchen des Monats auf:
  • Das Tolkien Lesebuch von J.R.R. Tolkien (1€)
  • Die Karte von Mittelerde von J.R.R. Tolkien (1€)
  • Bob und wie er die Welt sieht von James Bowen (2€)
  • Reckless Bd. 3 - Das goldene Garn von Cornelia Funke (5€)
  • Grimm von Christoph Marzi (1€)
  • Cassia & Ky Bd. 1 - Die Auswahl von Ally Condie (1€)
  • Hidden World Bd. 1 - Der Frühling von William Horwood (5€)
  • Dunkelsprung von Leonie Swann (Tauschgnom, 2 Token)
  • Eragon Bd. 4 - Das Erbe der Macht von Christopher Paolini (ME-Kiste im Real, 3,49€)

Lieblings-CD des Monats, die ich auch in diesem Monat gekauft habe:
»Was war euer denkwürdigster Moment im Lesemonat März, rein büchertechnisch betrachtet??«

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen