Zitat:

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ... [Cicero]

Dienstag, 4. November 2014

Bücher Leseleuchten Teil 1

Es gibt unzählige Leseleuchten, alle möglichen Formen und Farben. Hier stelle ich euch eine kleine Auswahl der Leselampen vor, die ich mein Eigen nenne.

Heute kam mit der Post ein Paket für mich. Darin befanden sich vier "Dreh dir Licht" Leseeier. Eine kleine Umdrehung und schon erstrahlt ein angenehm helles, weißes Licht, das die Seiten gleichmäßig beleuchtet. Die kleinen Leuchten , die etwas größer als ein Ei sind bleiben automatisch auf der farbigen Seite stehen und eignen sich auch als Deko für sommerliche Grillabende. Wenn man sie auseinander zieht gelangt man an die Batterien. Es gibt sie in vielen verschiedenen Farben, z.B. bei Amazon.


Die Leuchtdauer ist mit fantastischen 100 Stunden angegeben, dank sechs LR44 Batterien, die enthalten sind. Beim Lesen einfach ans Buch legen und schon kann das nächtliche Schmökern beginnen.

Erhältliche Farben: Orange, Grün, Türkis, Pink, Schwarz.

Meine Bewertung zur Handhabung: Für mich ist es perfekt. Ich lese meist in einer halb sitzend, halb liegenden Position auf dem Sofa oder im Bett. Ich lege es dann einfach auf den Bauch oder den Oberkörper und da bleibt es auch. Das Licht ist angenehm hell, blendet aber nicht. Wenn man an einem Tisch liest, dann stellt man es einfach vor oder neben das Buch. Im Sitzen kann man es auf den Schoß legen. Ich würde es lediglich nicht unbedingt für die Badewanne empfehlen, außer man ist Besitzer einer Badewannenablage (-Brücke), die man quer über die Wanne anbringt, auf die man ein Buch und andere Sachen drapieren kann.

Kommentare :

  1. Hey =)

    Also ich kann mir noch nicht so ganz vorstellen wie das funktioniert. Wenn ich lese, habe ich das Buch meistens in den Händen erhoben oder auf meinen Oberschenkeln liegen, wenn ich auf der Couch lümmele. Dieses Licht muss man doch hinstellen oder?
    Ist das echt praktisch? Für welche Lesepositionen und Orte eignet sich das? =))))

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also für mich ist es perfekt. Ich lese meist ist einer halb sitzend, halb liegenden Position auf dem Sofa oder im Bett. Ich lege es dann einfach auf den Bauch oder den Oberkörper und da bleibt es auch. :D Das Licht ist angenehm hell, blendet aber nicht. Wenn du an einem Tisch liest dann leg es einfach vor oder neben das Buch. Im Sitzen kann man es auf den Schoß legen. Ich würde es lediglich nicht unbedingt für die Badewanne empfehlen, außer du hast so ein Teil, das man quer über die Wanne legt, auf das man das Buch und andere Sachen ablegen kann. :)

      Grüßle, Nadine.

      Löschen