Zitat:

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ... [Cicero]

Sonntag, 28. September 2014

Gewinnspiel: Der Seelenbrecher von Sebastian Fitzek

Hallo ihr lieben Leseratten, Bücherwürmchen und Büchereulen da draußen. ;) Heute habe ich ein kleines Gewinnspiel für euch. Ich habe vom "Welttag des Buches" noch ein Exemplar "Der Seelenbrecher von Sebastian Fitzek" hier liegen und würde es gerne unter euch verlosen.

Inhalt: Drei Frauen – alle jung, schön und lebenslustig – verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den »Seelenbrecher« nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt …

Teilnahmezeitraum: bis 5. Oktober 24:00 Uhr
... Montag werde ich gleich den Gewinner auslosen und auf meinem Blog bekannt geben. Er hat dann 7 Tage Zeit mir seine Adresse zukommen zu lassen, danach wir neu verlost. ;)

Bedingungen: Ihr solltet mind. 18 Jahre alt sein oder die Einverständniserklärung eurer Eltern nachweisen können. Ihr dürft mich gerne abonnieren oder Follower werden, ist aber keine Bedingung. Obwohl ich mich natürlich darüber freuen würde.

Gewinnfrage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen und könnt ihr es empfehlen? (Jaja, eine kleine Aufgabe muss sein.)

Und nun, viel Glück euch allen! :D

Kommentare :

  1. hi,
    cool hüpfe gleich mal in lostopf :-)
    mein letztes buch war klassentreffen von simone van der vlugt, und auf jeden fall kann ichs empfehlen. richtig spannend die handlung hammer und am ende kommts doch ganz anders :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hüpfe auch mal im das lostöpfchen. Mein letztes Buch war "ein letzter Brief von dir" und ich kann es nur jedem ans Herz legen. Ich lese normalerweise Krimis und Thriller aber bei dem Buch bin ich schwach geworden. Tolle Handlung mit überraschendem Ende. Richtig toll geschrieben.

    AntwortenLöschen
  3. Mein letztes Buch war Rubinrot. Gestern zu ende gelesen und sofort mit saphirblau blau angefangen. Leichte Lektüre (Jugendbuch), einfach zu lesen, sehr schön geschrieben, die charaktere und alles andere sind sehr gut beschrieben so dass man sofort eine eigene vorstellung hat.durchaus zu empfehlen!!!! Nach den ersten 50 Seiten des 2ten buches hab ich meinen liebling gefunden. Aber lest einfach selbst!!! ❤

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe gerade den 3. Teil von Shadow Falls Camp beendet und den 4. Teil gleich angefangen. Ich würde die Bücher auf jeden Fall weiter empfehlen, die sind sooo toll....

    lg

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch ist wirklich richtig gut, gehört zu meinen Lieblingen von ihm.

    Wünsche demjenigen viel Spaß beim lesen und allen viel Glück ^^

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gerade "Ein Schmetterling im Sturm" von Walter Lucius gelesen und kann es guten Gewissens weiterempfehlen. Bücher von S.Fitzek habe ich bisher leider noch nicht gelesen. Vielleicht klappt es ja jetzt :) LG Ivonne

    AntwortenLöschen
  7. Die Elfenreihe von Aprilynn Pike �� Und ja, ich kann sie absolut empfehlen. Es lohnt sich �� LG Ina

    AntwortenLöschen
  8. Na, dann versuche ich auch mal mein Glück :) Das letzte Buch, welches ich gelesen habe war Ausgelöscht von Cody McFadyen und ich kann es definitiv empfehlen. Es ist der 4 von insgesamt 6 Teilen, wobei ich den 5. "Die Stille vor dem Tod" noch nirgends gefunden habe und ich würde eben wirklich empfehlen die vorherigen Bücher dieser Reihe zu lesen, um so ein bisschen den Hintergrund und die Geschichte der Hauptperson zu kennen. Es ist meines Erachtens nach großartig geschrieben und auch so, dass man es nicht mehr weglegen möchte, selbstverständlich nur dann, wenn man Thriller mag :)

    AntwortenLöschen
  9. Zuletzt habe ich "Die Achse meiner Welt" gelesen und fand es sehr sehr schoen. Die Geschichte ist im Stil "was waere wenn..." erzaehlt.. es mein Leben um einiges bereichert und ich wuerde es uneingeschraenkt empfehlen... auch wenn der Titel nicht soo passend gewaehlt ist. Nan erwartet ein bisschen was anderes..allerdings ist das eine Nebensaechlichkeit und tut dem Buch trotzdem keinen Abbruch :)

    AntwortenLöschen
  10. Uiiii, ich LIEBE die Bücher von Sebastian Fitzek und "Der Seelenbrecher" muss unbedingt noch in meine Sammlung! Freu mich auch schon auf "Passagier 23", welches ja Ende Oktober erscheint :)

    Das letzte Buch, welches ich gelesen habe ist "Weil ich Will liebe" von Colleen Hoover und ich kann es weder weiterempfehlen, noch kann ich dies lassen. Ich fand das Buch gut geschrieben und sehr leicht zu lesen, aber die Handlung hat mich nicht überzeugt. Ist hier wohl sehr geschmackssache :) Was man hier aber beachten sollte: Das ist das zweite Buch. Das erste heißt "Weil ich Layken liebe" und sollte zuerst gelesen werden. Was ich zur Zeit lese ist "Ghosem" von Claudia Schwarz, das ist bisher ganz gut, aber es liest sich nicht ganz so leicht von der Hand und ich bin mir dementsprechend auch noch unsicher, wie meine Endmeinung aussehen wird. Liebe Grüße :) Sina

    AntwortenLöschen
  11. Sylvia Lehmann

    Mein letztes war "Chris Carter - Der Kruzifixkiller" - war mein erstes von ihm und ich fand es einfach nur super :-)

    AntwortenLöschen
  12. "Das Jesus-Video" war mein letztes Buch. War schon länger auf der Suche nach einem Buch, das mich wieder richtig fesselt. Dieses hat es definitiv geschafft! Ein leiser Thriller mit einem Hauch Mystik und einer Prise Zeitreise :-)

    Liebe Grüße von einer Bücherseele zur anderen

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,
    gelesen habe ich als letztes Der Traum des Stiers von Robert Odei gehört zum Horror und es ist genial.Aus dem Gewinnspiel bin ich raus ich habe das Buch.
    Schöne Woche Ute

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,ein leRosie-Projekt. Das Buch hat mich gefesselt, aber auch nachdenklich gemacht.tztes Buch war das

    m

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, habe Jack Ketchums Lebendig gelesen. Klare Kaufempfehlung, aber nur, wenn man auf so "kranken Scheiss" steht. War aber nicht so krass wie sein Evil.

    LG Stefanie

    AntwortenLöschen