Zitat:

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ... [Cicero]

Samstag, 30. August 2014

Weißer Oleander von Janet Fitch

Da ich endlich wieder die Sicherungsdatei meiner alten Rezensionsdatenbank gefunden habe, kann ich euch endlich auch einige meiner älteres Rezis präsentieren. Eines meines absoluten Lieblingsbücher ist mit darunter und ich möchte es euch nicht länger vorenthalten.


Titel: Weißer Oleander
Autor: Janet Fitch
Verlag: Lübbe, gebunden
Seiten: 511

Rezension: Als Astrids Mutter ihren Liebhaber aus Eifersucht ermordet, landet das junge Mädchen bei der Fürsorge. Doch schon in der ersten Familie kommt es erneut zu einem Drama. Und so wandert Astrid von Pflegefamilie zu Pflegefamilie, von Heim zu Heim. Nirgends scheint sie ihr Glück zu finden und als sie doch endlich einmal Geborgenheit und Liebe zu spüren bekommt, schaltet sich Astrids eifersüchtige Mutter ein, die selbst aus dem Gefängnis heraus noch das Leben ihrer Tochter beeinflusst. Doch dank der Liebe einer ihrer Pflegemütter lernt Astrid sich von der unheilvollen Anziehung ihrer Mutter zu lösen ...

Das Thema dieses Roman ist kein leichtes und doch liest es sich flüssig und spannend, was wohl an dem genialen Schreibstill der Autorin liegt. Es ist als würden ihre Worte Flügel bekommen. Sie hat eine Art die Dinge mit solch einer Kraft zu beschreiben, dass es teilweise schon sehr poetisch rüber kommt. Wunderschön! Die Geschichte ist gut durchdacht und recherchiert, man fühlt sich an die einzelnen Orte versetzt, fühlt mit den Charakteren, die so vielfältig und unterschiedlich sind, wie der Sand am Meer. Und immer, wenn man gerade denkt, das Blatt hat sich für die Hauptcharakterin Astrid gewendet, fällt man mit ihr, als es sich trotz allem wieder ins Gegenteil verkehrt. Astrid wächst im Laufe des gesamten Roman ständig über sich hinaus, während sie lernt zu überleben, zu lieben oder zu vertrauen!
Vieles ist ganz anders als im dazugehörigen Film. Teilweise viel aufrüttelnder, ernüchternder und nicht so verschönt, aber genau das macht das Buch noch um längen besser, als die Verfilmung!

Wertung:

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen